Best Preis Garantie
auf viele Artikel
Zusatzrabatt bei Vorkasse
Kostenloser Versand & Rückversand
ab 99€, Deutsches Festland & AT
+49 (0)8654 / 77 62 345

Aus gutem Holz geschnitzt: Gartenmöbel aus Teak

Gartenmöbel aus Teakholz sind nicht nur aufgrund ihrer natürlichen, warmen Holzfarbe beliebt. Das hochwertige Holz macht sie extrem beständig und langlebig. Sie brauchen wenig Pflege und trotzen jeder Witterung. Nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon sind Gartenmöbel aus Teakholz daher beliebt. Balkonbesitzern mangelt es nämlich oft an Stauraum um ihre Möbel im Winter einzulagern. Doch was macht die Möbel so widerstandsfähig?

 

Das Geheimnis des Teaks

Der Teakbaum ist heimisch in Süd- und Südostasien. Sein wertvolles Holz zählt zu den wichtigsten Exporthölzern Asiens. Der „Tectona Grandis“ ist ein hochwüchsiger Baum, der eine Höhe von 25 - 35 Metern erreicht. Durch die hohe Krone sind dabei je nach Größe bis zu 25 Meter nutzbare Stammlänge möglich.

Das Geheimnis liegt in der Zusammensetzung des Holzes. Im Gewebe des äußeren Kernholzes speichert ein Teakbaum bis zu 5% seines Gesamtgewichtes an Kautschuk. Dieser bedingt die ölige Beschaffenheit des Holzes, macht es abriebfest, säureresistent und wasserabweisend. Für die Resistenz gegen Schädlinge und Pilze sind neben dem hohen Siliciumgehalt auch die sekundären Pflanzenstoffe „Tectol“ und „Tectochinon“ zuständig, welche vor allem im Kernholz enthalten sind.

 

Teakholz ist nicht gleich Teakholz

Die Ansammlung der relevanten Inhaltsstoffe im Kern des Baumes erzeugt einen interessanten Effekt: Selbst bei Teakholzmöbeln aus ein und demselben Baum gäbe es massive Qualitätsunterschiede. Doch auch das Alter des Baumes spielt eine entscheidende Rolle.

Junges Teakholz, schnell getrocknetes oder aber Holz aus den Rand- und Außenbereichen des Stammes ist wesentlich anfälliger gegen z. B. Schimmelbildung oder das gefürchtete „Verziehen“. Dieses Holz ist zwar immer noch ein hochwertiges Holz für den Außenbereich, hat aber einen deutlich höheren Pflegebedarf. Es ist allerdings auch wesentlich günstiger.

 

Der Kern des Stammes - A-Grade oder auch „Premium Teak“

Hierbei handelt es sich um das beste Teakholz, welches am Markt verfügbar ist. Es besteht aus reinem 'Kernholz', dem Inneren des Stammes und kommt ausschließlich aus subtropischen Anbaugebieten, in denen der Teakbaum beste Voraussetzungen für sein Wachstum vorfindet. Der Baum muss hier auch ein gewisses Alter erreicht haben, um verarbeitet zu werden. Es ist mitunter auch das teuerste Holz am Markt, was sich natürlich erheblich auf den Preis der Möbel auswirkt.

 

Der äußere Kern - B-Grade Teakholz

Auch Teakholz B-Grade ist ein empfehlenswertes Holz für den Außenbereich. Dieses Holz stammt aus dem äußeren Kern des Baumes. Es verfügt auch noch über einen relativ hohen Ölanteil, sowie über eine gute Festigkeit. B-Grade Teakholz ist allerdings nicht mehr ganz so widerstandsfähig wie A-Grade Holz.

 

C-Grade - Das Holz aus dem Randbereich des Stammes

Dieses Holz ist zwar wesentlich günstiger, es wird jedoch den Einsatz im Freien bei Weitem nicht so lange überdauern wie A- oder B-Grade. Welches Jahrzehnte Witterungseinflüsse ebenso wie Schädlinge überdauern kann. In unserem Produktsortiment befindet sich kein Teakholz C-Grade.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
 Sessel Nizza Teak
ab 331,00 € * 358,00 € *
 Bank Wilhelmina
ab 1.994,00 € * 2.099,00 € *
 Verstellsessel Victoria
569,00 € * 599,00 € *
 Sonnenliege Leah
1.196,00 € * 1.259,00 € *